September 27, 2021

Kräuter für die Entspannung

Loslassen von Stress im Beruf und Alltag mit der Kraft der Kräuter

Meditation und Entspannungstechniken


Meditation, autogenes Training und andere Entspannungstechniken sind in aller Munde. „Achtsamkeit“ und „Gelassenheit“ davon träumen viele. Doch warum gibt es diesen Hype? Warum werden Meditationsapps, wie Calm oder Headspace immer beliebter?

Liegt es an dem unermüdlichen Leistungsstreben in einer Welt, die auf Konsum ausgerichtet ist und nach einem Ausgleich verlangt oder einfach einer Sehnsucht nach Sinn im heutigen postmodernen Kosmos?

Diese Frage kann sich wohl jeder nur individuell selbst beantworten. Fest steht das Bedürfnis und Interesse an Meditationen und Entspannungstechniken steigt stetig.


Loslösen von Stress im Beruf und Alltag mit der Kraft der Kräuter


In der Schnelllebigkeit der heutigen Zeit fällt es immer schwerer einfach loszulassen und komplett runterzufahren. Ständig gibt es etwas zu erledigen, das Kind schreit, der Partner will etwas und man kommt einfach nicht zur Ruhe. Da kann es auch schwerfallen mit einer Meditation zu starten oder Entspannungstechniken zu erlernen, um sich selbstbestimmt in einen Zustand der Ruhe zu begeben. Im Folgenden werden verschiedene Kräuter vorgestellt, die durch ihre Eigenschaften helfen können auf Entspannungstechniken und Meditationen einzustimmen:

Lavendel (Flos Lavandulae)
Hilft die eigene Mitte wieder zu finden
Lavendel ist in der ganzen Welt beliebt. Mit seinem breiten Einsatzspektrum ist er eine bedeutende Heilpflanze. Die betörend duftenden ätherischen Öle des Lavendels haben einen großen Stellenwert in der Parfum- und Aromatherapie. Die Heimat des Lavendels ist das Mittelmeergebiet.

Verwendung:
Der herrlich duftende Lavendel ist entspannend, krampflösend und hilfreich bei Nervosität. Er kann bei leichten Schlafstörungen eingesetzt werden und beruhigt auch einen nervösen Magen. Bei Muskelverspannungen zeigt er innerlich wie äußerlich einen positiven entspannenden Effekt. Neueste Studien ergeben, dass Lavendel bei der Therapie von Angststörungen unterstützen kann. Auf der seelischen Ebene wird dem Lavendel nachgesagt, dass er verborgene Ängste befreit und fördert sich angstfrei zu entfalten.

Inhaltsstoffe:
Lavendelblüten enthalten ätherisches Öl (Linalylacetat und Linalool), Gerbstoffe, Cumarine, Flavonoide und Sterole.

Johanniskraut (Herba Hyperici)
Das pflanzliche Antidepressivum
Die Staude mit den leuchtend goldgelben Blüten zählt seit Jahrhunderten zu den wertvollsten Heilpflanzen. In der Volksmedizin ist Johanniskraut seit jeher das erste Mittel bei Unruhe, Melancholie und trüben Gedanken.

Verwendung:
Als Psychopharmakon der Natur wird Johanniskraut zur Stimmungsaufhellung verwendet. In klinischen Studien konnte der antidepressive Effekt des Johanniskrauts nachgewiesen werden, bei schwachen bis mittelschweren Depressionen. Johanniskrautöl kann zur leichten Schmerzlinderung bei Verspannungen im Rücken und bei Gelenksentzündung hilfreich sein.

Auf der mentalen Ebene wird Johanniskraut nachgesagt, das innere Selbst zu stärken und so einen gesunden Boden für die notwendige Abgrenzung, immer funktionieren zu müssen, zu liefern.

Inhaltsstoffe:
Johanniskraut enthält zahlreiche Naturstoffgruppen mit phenolischem Charakter: Hypericine, und Hyperforine, Anthranoide, Flavonoide, Xanthone und viele mehr.

Passionsblume (Flos Passiflora)
Gelassen und entspannt
Die exotische Pflanze ist überwiegend in der Neotropis beheimatet. Insgesamt sind über 900 Arten von Passionsblumengewächsen bekannt. Überwiegend sind es immergrüne Kletterpflanzen, die exotisch-aussehende Blüten ausbilden und köstliche Früchte ausbilden.

Verwendung:
Die Passionsblume kann bei nervösen Unruhezuständen eingesetzt werden.
Ihr wird ein positiver Effekt bei Angespanntheit, Stresssituationen und Schlafstörungen mit seelischer Ursache nachgesagt. Sie soll mentalen Stress verringern und antioxidativ und entzündungshemmend sein. Sie wird in der Volksmedizin auch bei nervös bedingten Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt.

Inhaltsstoffe:
Die Passionsblume enthält unter anderem das Flavonoid Vitexin, das Alkaloid Harman, Gerbstoffe und Aminosäuren.

Orangenblüte (Flos Aurantii)
Die Beruhigende
Die Pflanze braucht das warme Klima Südeuropas und wird auch in subtropischen Ländern wie Südchina, Indien und im Orient kultiviert. Die Droge besteht aus den getrockneten noch geschlossenen Blütenknospen. Diese schmecken vollmundig-herb und sind nicht zu vergleichen mit der typischen Orangennote.

Verwendung:
Orangenblüten haben mild beruhigende, leicht spasmolytische und gleichzeitig anregende Effekte auf die Magensaftsekretion.
Sie beruhigen die Nerven und werden auch bei Einschlafstörungen eingesetzt.
Der Orangenblüte wird auf der seelischen Ebene nachgesagt, dass sie Geborgenheit, innere Ruhe und seelisches Wohlbefinden vermittelt.

Inhaltsstoffe:
Die Orangenblüte enthält ätherisches Öl, Bitterstoffe, Flavonoide und Hesperidin.


Wo gibt es Kräuter zur Entspannung in Wien zu kaufen?


Das Kräuterhaus Kottas in Wien bietet eine Vielzahl an Kräutern zur Entspannung an. Unser sympathisches Team berät freundlich und kompetent vor Ort auf der Freyung 7 im 1. Bezirk in Wien.


Kräuter zur Entspannung online kaufen


Auf shop.kottas.at können Lavendel, Passionsblüten, Orangenblüten und Johanniskraut nach Gewicht und einzeln (oder als Mischung) über den Kräutermixer bestellt werden. Zudem gibt es neue entspannende Kräutermischungen im Online Shop:

Entspannungstee ist mit seiner vollmundigen Komposition aus feinsten Kräutern, Blüten und Gewürzen ideal für mehr Gelassenheit, Ruhe und Entspannung im Alltag.

Der Meditationstee besteht aus einer fruchtig-würzigen Kräutermischung für mehr Achtsamkeit, Entspannung und als ideale Einstimmung auf die Meditation.

“Gelassen und entspannt”-Kräutertee besticht mit einer Mischung aus Melisse, Passionsblume, Johanniskraut, Lavendel, Rosenblüten, Rosenwurz und Mohnblüte für einen ganz persönlichen Entspannungsmoment.

Stöbere jetzt im Online Shop und entdecke noch mehr einzigartige Mischungen.




Quelle:
- Wichtl – Teedrogen und Phytopharmaka: Ein Handbuch für die Praxis, 6. Auflage, Stuttgart.
- Buch Nr: 7503, Ableitinger-Fischer-Hofstadler, Botanik und Pharmakognosie, Verlag 1997 Alfred Bobik Wien.
- Österreichische Gesellschaft für Phytotherapie (ÖGPHT), Department für Pharmakognosie der Universität Wien. Verlag: MedMedia Verlag und Mediaservice GmbH: Heft 3, Jahrgang 14, Juni 2020. Und Heft 6 Dezember 2020.

KOTTAS Produkte für die Entspannung

FOLGE UNS AUF
   

KRÄUTERHAUS – Öffnungszeiten
Mo - Fr 8:30 - 18:00
Sa 9:00 - 12:30
Telefon +43 1 533 9532
KOTTAS PHARMA GmbH
Eitnergasse 8
A-1230 Wien
© 2022 KOTTAS PHARMA GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
KRÄUTERHAUS – Öffnungszeiten
Mo - Fr 8:30 - 18:00
Sa 9:00 - 12:30
Telefon +43 1 533 9532

KOTTAS PHARMA GmbH
Eitnergasse 8
A-1230 Wien

STANDORT & KONTAKT
APOTHEKEN
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
© 2022 KOTTAS PHARMA GmbH. Alle Rechte vorbehalten.